Barbie und der geheimnisvolle Pegasus (2005)

Die Story von Barbie und der geheimnisvolle Pegasus

In diesem Barbie Film wird Annika (Barbie) von dem majestätischen, geflügelten   Pferd Brietta ins zauberhafte  Wolken-Königreich gebracht, wo sie erfährt das sie diejenige ist, die den Fluch des gemeinen Zauberers Wenlock aufheben kann. Annika muss dafür einen Zauberstab, aus einem Edelstein, in dem die ewige Flamme der Hoffnung flackert, und einem Ring aus Liebe, schmieden. Dieses Abenteuer führt Barbie und Brietta durch verbotene Wälder, über Gletschergipfel und durch bitterkalte Eishöhlen. Begleitet werden die beiden von dem tollpatschigen Eisbären Fröstelchen und dem Abenteurer Adian, dem eine dunkle Vergangenheit anheftet. Das Quatett hat nur drei Tage um den Zauberstab des Lichts zu schmieden und das Königreich und ihre Familie zu befreien.

Bewertung

Barbie und der geheimnisvolle Pegasus richtet  sich mir seinen starken Fantasy-Elementen an Fans von fliegenden Pferden (Pegasuse), Liebhabern von Zaubereren und natürlich jeden Barbie-Fan. Am beeindrucktesten sind die Szenen in denen Barbie Eiskunst läuft. Allerdings können einige Stellen des Films, die im verbotenen Wald spielen, für sehr junge Kinder etwas gruselig sein. Auch wenn dieser Barbie Film nicht der beste der Reihe ist, werden Fans ihn genießen und viel Freude am schauen haben. Für sehr junge Zuschauer empfehlen sich allerdings andere Barbie Filme mehr.

Wissenwertes für Eltern

Eltern sollten beachten, bevor sie ihre Kinder den Film schauen lassen, das einige gruselige Szenen in dem Film auf den Zuschauer warten. So wirft Aidan einen bösen Greif über eine Klippe und tötet ihn so. Wenlock misshandelt und verwandelt die Bewohner eines Dorfes zu stein. Und im Gegensatz zu dem Titel, heißt keiner der Charaktere im Film „Pegasus“ – obgleich ein fliegendes Pferd im Film vorkommt.

Kundenrezensionen zu Barbie und der geheimnisvolle Pegasus

von Mutti Bila mit Barbie und der geheimnisvolle Pegasus bewertet

Meine Tochter war begeistert

Ich habe mir Barbie und der geheimnisvolle Pegasus mit meiner Tochter angeschaut, wobei ich mich von ihr überreden lassen musste  den Film zu schauen. Allerdings wurde ich positiv von dem Barbie Film überrascht. Der Film ist für kleine Mädchen wirklich toll gemacht. Man sollte sich aber nicht wundern, wenn die kleine danach ihr Zimmer rosa anstreichen lassen und Prinzessin spielen möchte 😉 Der Film ist sehr Mädchengerecht gestaltet und unterhält jung wie alt.

von DVD-Gucker mit Barbie und der geheimnisvolle Pegasus bewertet

Barbie und der geheimnisvolle Pegasus – in 3D

Schön ist am Film, dass einige Szenen in 3-D umgesetzt wurden, was eine gelungene Abwechslung zu vorherigen Barbie Filmen war.  Besonders gut gefallen haben mir die vielen schönen Lieder und die melodisch, einfühlsamen Texte.  Eine tolle Figur ist der immer frierende kleine Eisbär, der mich ein wenig an den gestiefelten Kater aus Shrek erinnert hat.

Wer wie ich eine kleine Prinzessin zu Hause hat und ihr was Gutes tun möchte sollte sich den Film unbedingt mit ihr anschauen.

von Gerhard mit Barbie und der geheimnisvolle Pegasus bewertet

Schöner Film für Pferdeliebhaber

Meine Töchter waren absolut begeister von dem Film Barbie und der geheimnisvolle Pegasus. Ein wirkliche toller Film den sich die beiden immer wieder gerne anschauen. Ich denke der Film ist auch für Erwachsene Frauen, die Pferde lieben, gemacht.

von Clarissa mit Barbie und der geheimnisvolle Pegasus bewertet

Absolut empfehlenswert

Meine Kleine ist total begeistert von dem Film und hat mich mit Barbie mittlerweile wirklich angesteckt. Sogar der Papa schaut ab und zu mit und erfreut sich an den Farbenfrohen Barbie-Abenteuer. Die Musik, die Tänze und die witzigen Begleiter von Barbie machen den Film zu einem wahren Genuss. Der Barbie Film Barbie und der geheimnisvolle Pegasus ist absolut zu empfehlen!

von MeinAuge mit Barbie und der geheimnisvolle Pegasus bewertet

Barbie und der geheimnisvolle Pegasus

Unsere Tochter liebt Barbie Filme über alles, aber dieser Film hat uns nicht hundert prozentig überzeugt. Es sind zwar Eistanz-Szenen vorhanden, allerdings wird nicht so viel getanzt wie wir es von Barbie Filmen gewohnt sind. Das Ende fand meine Tochter auch nicht sonderlich berauschend, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Allerdings ist der Film schön gezeichnet und die Musik ist wie immer exzellent. Fazit: ein guter Film aber es gibt bessere in der Barbie Reihe.

Weitere Barbie Filme