Barbie – Fairytopia: Mermaidia (2006)

Die Story von Barbie – Fairytopia: Mermaidia

In dem Film  Barbie Fairytopia Mermaidia führt es die gute Fee Elina in das Reich der Meerjungfrauen, um dort den Prinz Nalu zu befreien, den die böse Laverna entführt hat, um einen dunklen und mächtigen Zauber zu beschwören.  Dabei bekommt Elina die Unterstützung der jungen Meerjungfrau Noris, die heimlich in den Prinzen verliebt ist. Auf den Weg den Prinzen Nalu zu befreien müssen die beiden so einige Abenteuer durchleben in denen ihre Freundschaft zu einander wächst.

Bewertung

In Barbie Fairytopia Mermaidia ist wirklich eine Menge los und die Geschichte bietet eine Vielzahl von Abenteuern. Sehr junge Kinder könnten durch den vielen Inhalt eventuell leicht überfordert werden, da die Handlung doch sehr lang gezogen ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Barbie Filmen fehlt Barbie – Fairytopia: Mermaidia die einzigartige Musik, die die anderen Teile doch so sehr ausgezeichnet hat. Man kann leicht den Eindruck bekommen, dass Elina zu perfekt ist, aber das dürfte den jungen Zuschauern kaum stören, eher sogar gefallen, da sie alle Charakterzüge einer Heldin und Prinzessin vereint.

Der Film hat auch so einige sehr witzige Szenen parat, so dass auch der ein oder andere Lacher garantiert ist. Gerade Bibble ist eine sehr entzückende und witzige Figur die dem Film die nötige Priese Humor verleiht. Die Hauptfigur Elina ist eine wirklich süße Protagonistin die für kleine Mädchen ein Vorbild symbolisieren könnte.

Wissenwertes für Eltern

Elina muss mit ihren Weggefährden, in Barbie Fairytopia Mermaidia, so einige Abenteuer bestehen  und trifft dabei mehr als nur einmal auf grusselige Unterwasser Wesen, dennen sie sich stellen muss um den Prinzen zu befreien. Es gibt allerdings nie einen Zweifel, dass am Ende alles wieder gut wird und alle glücklich und zufrieden sind. Dennoch gibt es Szenen die grusselig gestaltet sind. Wie die meisten Barbie Filme richtet sich auch Barbie Fairytopia Mermaidia an junge Mädchen, so gibt es blühende Romanzen, eine eifersüchtige Meerjungfrau und einen schönen Prinzen.

Kundenrezensionen zu Barbie Fairytopia Mermaidia

von Mama Susi mit Barbie Fairytopia Mermaidia bewertet

Wunderschön gemacht

Der Film schließt sich genau an Barbie Fairytopia an und ist wie sein Vorgänger ein Muss für jeden Barbieliebhaber. 75 Minuten bezauberndes Barbieabenteuer mit tollen Figuren und liebevoller Animationen.

von Wuschi S. mit Barbie Fairytopia Mermaidia bewertet

Barbie Fairytopia Mermaidia

Meine Tochter liebt diesen Film genauso sehr wie die anderen Barbie Filme. Meine kleine ist nun etwas älter als 3 Jahre und kann die Figuren es Films sehr gut wiedergeben und spielt diese mit ihren Puppen nach. Mir ist der Film zwar etwas zu sehr vorhersehbar, allerdings erfülle ich wohl nicht die Zielgruppe 😉

Meiner Tochter allerdings geht jedes Mal, wenn ich den Play-Knopf drücke, das Herz auf

von Kiba mit Barbie Fairytopia Mermaidia bewertet

Toller Film für Mädchen und Jungen

Der Film ist zwar mit Sicherheit für Mädchen gemacht, doch auch mein kleiner Sohn kann sich für diesen Barbie Film erstaunlicherweise sehr begeistern. Die Story ist zauberhaft inszeniert und auf kleine Kinder zugeschnitten.  Trotz der sehr aufregenden Abenteuer ist der Film absolut Gewaltfrei. Das Thema “Gut gegen Böse“ ist in Barbie Fairytopia Mermaidia zwar kein neues, wird unsere Kindern aber wohl kaum stören.

von Jella mit Barbie Fairytopia Mermaidia bewertet

Ein Muss für jeden Barbie Fan

Da meine Kleine schon von dem ersten Teil begeistert war musste ich ihr natürlich auch diesen kaufen. Wie schon beim Vorgänger war sie sofort hellauf begeistert. Mir ist das ganze zwar alles zu bunt und rosa, aber für unsere kleinen genau das richtige. Schöne spannende Abenteuer ohne Gewalt und immer mit Happy End. Genau das richtige für unsere liebsten!

von Lörrach mit Barbie Fairytopia Mermaidia bewertet

Barbie Fairytopia Mermaidia

Wer den ersten Film schon toll fand, den wird dieser erst recht gefallen. Elina tauscht in Barbie Fairytopia  Mermaidia ihre Flügel gegen einen Fischschwanz. Die Geschichte ist wie gewohnt sehr spannend und mit viel Phantasie ausgearbeitet.  Toll sind auch die vielen witzigen Szenen, an denen vor allem Bibble mitwirkt.

 Weitere Barbeie Filme